Fräulein Svenja und Miss Elaine

Fräulein Svenja und Miss ElaineEin erotischer Roman Kapitel 1 Fräulein Svenja? Nie wieder! Ihr Chef nannte sie immer so. Fräulein Svenja. Sie hasste das. Es klang so altmodisch, und es klang, als wäre sie nicht ernst zu nehmen. Ein kleines Mädchen! Es war auch frauenfeindlich. Als ob man unterstreichen müsste, dass sie noch auf dem Heiratsmarkt

Diese Stiefschwestern sind lesbisch

Gedankenverloren drehte ich die Einladung zwischen den Fingern. Ich hatte sie beim Aufräumen gefunden. Zwei Monate war es nun her, dass mein Vater wieder geheiratet hatte, vier Jahre nach dem Tod meiner Mutter. Eigentlich freute ich mich ja für ihn, denn Elke, meine Stiefmutter, war wirklich eine ungewöhnliche Frau. Witzig, intelligent und schön. Wir hatten

DER PRINZ UND SEINE PRINZENGARDE

Ich, Lars, 20 jahre alt, bin mit meinem vater in dem Karnevalsverein. Dieses Jahr wurde ich zum Prinzen gewählt. Ich war sehr stolz. An Rosenmontag zog ich das Prinzenkostüm an und wurde sofort geil, als ich den Stoff des Kostümes fühlte. Er war so glatt und weich. Mein Vater war Gardist in meiner Garde und

Er hat meine Muschi zum Orgasmus geleckt

Als ich bei meinem Vater in Italien ankam, war ich heilfroh. Ich hatte mich zuvor von meinem Freund getrennt und war darüber nicht unbedingt glücklich, aber er hatte mich betrogen und nach zwei Jahren, ließ er sich im Bett auch nichts Neues mehr einfallen! Hier in Italien dagegen sprudelte es vor sexuellen Anregungen in jeder

Schwanzgeiles Luder

Ich schaute des Öfteren im Internet nach Kontaktanzeigen. Leider ist das, was man auf den einschlägigen Seiten geboten bekommt, meist in einer solchen Art und Weise primitiv, dass ich auch zwischen den vielen hunderten Anzeigen nicht eine wirklich für mich in Frage kommende fand. Auch heute Abend saß ich wieder vor meinem Rechner, eine meiner