Meine Frau wird fremdgefickt und ich bin dabei

meine mit schönen rundungen) und ich waren mit dem vw bus in frankreich unterwegs. mitten in frankreich an einem kleinen see haben wir auf einem campingplatz übernachtet. ein nettes älters paar um die 70 hat uns geholfen und ein paar tipps für die umgebung gegeben. die nacht war sehr war im hochsommer so haben wir mit offenen heckklappe und nur im slip geschlaffen. am morgen hat schön die sonnen in den bus geschienen.

ich hatte eine morgenlatte und animierte meine frau mit griff ihn ihr höschen. schnell wurde sie feucht. dies mag ich sehr, da ich den muschisaft meiner frau liebe und es mich noch geiler macht. ich lag unten und meine frau auf mich. so kann ich schön an ihren nippel saugen und ihren geilen arsch massieren. sie war wirklich freucht und so ging mein schon fast von alleine ihn ihre . langsam bewegte sie ihr becken und fickte mein schwanz.

meine hända massieren weiter ihren arsch und auch den anus. dies mag sie und ich auch. als ich nach hinten, aus dem bus, schaute, bin ich erst erschrocken. der älter herr stand ca. 2 meter hinter dem bus. die hand in der jogging hose, mit grosser beule. meine frau bemerkte es auch, aber anstatt aufzuhören machte sie weiter. wir hatten auch schon zuschauer bei sex, aber noch nie so nah. mich störte es auch nicht, im gegenteil.

mich macht das fast noch geiler, meine frau anscheinend auch. meine hände massierten weiter ihren arsch und anus, so dass unser zuschauer auch schön ihren geilen arsch, schamlipen und anus sehen konnten. meine frau mag es auch wenn ich sie lecke, und ich erst recht. sie hob ihr becken und ich rutschte fast aus dem bus. meine füsse gerade vor den alten mann, der inzwischen die hose abgestreifft hat und seinen kurzen dicken prügel vor uns wixte.

ich leckte als meine frau, welche fast aufrecht auf meinem gesicht sass und es genoss von mir geleckt zu werden und wohl von dem mann angegeilt zu werden. ihren vollen brüste und nippel wippten schön hin und her. ich knetete sie schön. da spürte ich die hand des mannes an meinem schwanz. er fing an meinen schwanz zu wixen, dab stoppte er kurz und roch an seinen finger. mein schwanz war ganz voll von dem muschisaft meiner frau.

es schien ihm zu schmecken. ein gieriges lächeln huschte über sein gesicht, was meiner frau wohl auch gefiel. ‚ich will dich ‘ flüsterte sie mir ins ohr. sie hob wieder ihr becken und ich rutschte mit meinem becken in den bus. sie stülpte ihre nasse muschi über meinen schwanz und fing mich hefftig an zu reiten. sie stand kurz vor einem gewaltigen orgasmus. als sie die hand des alten mann an ihrem po stürte stöhnte sie lauf auf und hatte einen orgasmus mit mehren schüben.

der mann massierte ihren po, anus und auch ihre spalte. spielte mit meinen eier. das gefilel uns allen 3. dann spüre ich seine zunge die mit dem anus meiner frau spielte, was meiner frau wieder einen orgasmus bescherte. als ich mein schwanz aus der muschi rauszog, hob meine frau leicht ihr becken und strecke ihm ihren arsch hin. seine zunge leckte die total nasse spalte meiner frau. seine hand wixte meinen schwanz wieder. dann hielt er kurz inne und fragte ob er mich blasen dürfe.

meine frau beantwortee die frage mit oui. während er zärtlich meinen schwanz blies, steckte er 2 finger in die muschi meiner frau und den daumen in den anus. was meiner frau gefallen zu schien, sie stöhnte wieder heftiger. dann fragte er ober er meine frau ficken dürfe, was wir beide mit einem oui quittierten. er stopte mit dem blasen, schleckte die finger mit dem muschisaft genüsslich ab und kam einen halben schritt näher und steckte seinen dicken aber nicht allzu schwanz in die muschi meiner frau.

seine hände suchten und fanden die vollen brüste meiner frau. dann fing er an sie zuerst langsam und dann immer heftiger zu ficken. da ich unter ihr lag bekamm ich das alles sehr intensive mit. als meine frau einen sehr intensiven orgasmus hatte, zog er seinen schwanz raus und spritze in 3 schüben sein sperma auf den po und rücken meiner frau. ich weiss das sowas sie grad wieder macht und steckte mein schwanz ihn ihre zuckende muschi und wir fickten bis zum nächsten orgasmus wo ich alles in sie reinspritze.

der mann hat sich diskret verzogen und so blieben wir eine zeitlang beide ganz erschöpft liegen. als meine frau dann aufstand war sie am rücken voll dem sprema des mannes, und mein sperma lief ihr die runter. was für ein geiler anblick. meiner wurde da schon wieder hart. später haben wir den mann mit seiner frau im cafe des camping getroffen, seine frau kam sofort wieder ins gespräch mit uns, aber ihm und auch meiner frau war das wohl peinlich.

beide hatten eine roten kopf. ich musste schmunzeln. geplant hätte das meine frau nie mitgemacht. eigentlich schade. aber wer weiss.

Der Beitrag Meine Frau wird fremdgefickt und ich bin dabei erschien zuerst auf Geile Sex Stories.